Navigation

Inhalt

Wie wird die Kleinwasserkraft genutzt?

kleinwasserkraftDie Schweiz ist das Wasserschloss Europas und nutzt diese natürliche Ressource auch intensiv zur Erzeugung von erneuerbarer Energie. Dies erfolgt einerseits in Grosswasserkraftwerken, die durch ihre eindrücklichen Staudämme auffallen. Andererseits wird die Wasserkraft aber auch in Kleinwasserkraftwerken genutzt. Sie haben den Vorteil, dass die Umwelteinflüsse lokal begrenzt sind. Die dezentral erzeugte Energie schafft  zudem Arbeitsplätze in Randregionen und die regelmässige Produktion entlastet die Übertragungsnetze. Rund 10 Prozent der gesamten Schweizer Wasserkraftproduktion wird heute durch Kleinwasserkraftwerke geliefert. Dank der ausgereiften Technologie kann Energie sehr effizient und - im Vergleich zu anderen neuen erneuerbaren Energien - auch günstig produziert werden. Trotzdem legte man aufgrund der mangelnden Rentabilität viele Kleinwasserkraftwerke in den letzten Jahrzehnten still. Die Förderprogramme für erneuerbare Energien des Bundes haben jedoch der Kleinwasserkraft seit den neunziger Jahren zu einem neuen Aufschwung verholfen.

Kleinwasserkraftwerke werden über die kostendeckende Einspeisevergütung für Strom aus erneuerbaren Energien (KEV) gefördert, um die existierenden Potenziale der Kleinwasserkraft zur Produktion von Ökostrom zu realisieren. 

Das Programm Kleinwasserkraftwerke von EnergieSchweiz verfolgt das Ziel, die vorhandenen Ausbaupotenziale bei kleineren Wasserkraftwerken mit einer Leistung bis einem Megawatt zu nutzen. Es unterstützt die Erstellung von Grobanalysen, übernimmt eine Informations- und Beratungsfunktion und fördert die Vernetzung verschiedener Akteure - vom Anlagenbesitzer über die Behörden bis hin zu Fischerei- und Umweltverbänden.

Wussten Sie, dass...

... die Kleinwasserkraft bereits ab einer Fallhöhe von zwei bis drei Metern genutzt werden kann? Kleinwasserkraftwerke werden immer nach Mass gefertigt - denn sie werden stets den natürlichen Gegebenheiten wie Wassermenge und Topographie angepasst. Mit einer guten Planung können vielversprechende Projekte in der Regel rasch realisiert werden.