Navigation

Inhalt

Welchen Einfluss haben Warmwasser und Heizung aufs Energiesparen?

heizung_457pxRund 50 Prozent des schweizerischen Energieverbrauchs werden heute für Gebäude aufgewendet, wobei der grösste Teil davon für Heizung und Warmwasser verwendet wird. Gebäudeheizungen bergen folglich ein grosses Sparpotenzial, was den Verbrauch von Energie betrifft. Deshalb lohnt es sich sicherzustellen, dass die Heizungsanlage korrekt installiert und möglichst energieeffizient ist.

Weiter helfen Energieetiketten für Sanitärprodukte die richtigen Armaturen zu wählen, um beim Warmwasser zusätzlich Energie zu sparen. In unserer Sanitärdatenbank finden Sie zudem die wichtigsten Informationen über Duschbrausen, Armaturen und Wasserspareinsätze – vom Modell, über den Hersteller bis hin zur Effizienzkategorie.

Sparsame Verbraucher werden zudem dank der verbrauchsabhängigen Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung mit tieferen Nebenkosten belohnt.

Wussten Sie, dass...

... EnergieSchweiz Ihnen zeigt, wann es sich lohnt eine defekte Heizungspumpe reparieren zu lassen oder ab wann Sie diese besser ersetzen sollten?  Informieren Sie sich bei uns zum Thema Reparatur oder Neukauf.

Wie lüfte ich mein Haus im Winter optimal?

Aus langfristig geöffneten Fenstern entweicht viel Energie. Trotzdem wird die Luftqualität nicht besser. Wer querlüftet, also dreimal täglich mehrere Fenster für fünf bis zehn Minuten öffnet, hält mehr Wärme im Haus. Gleichzeitig gelangt mehr Frischluft in die Räume.

 

Wie kann ich effizient heizen, ohne zu frieren?

In ungenutzten Räumen braucht es oft keine Heizung. Und wer im Wohnzimmer leicht fröstelt, kann sich zum Beispiel mit einem Pullover oder einer Decke wärmen. Ausserdem sollten die Heizungen mit Thermostatventilen ausgerüstet, die Betriebszeiten der Heizung richtig eingestellt und die Radiatoren nicht bedeckt werden. Wer sparsam mit Wärme und Energie umgeht, heizt jedes sechste Jahr kostenlos.