Das war die ENERGY CHALLENGE 2016

25.11.2016

{{translation.caption}}:


Rund 75'000 Roadshow-Besucher, über 53‘000 App User und mehr als 20 Millionen eingesparte Kilowattstunden: Die ENERGY CHALLENGE 2016 hat ihre Ziele übertroffen.

Von Juni bis Oktober waren neben den prominenten Energiebotschaftern wie den Solar Impulse Piloten André Borschberg und Bertrand Piccard, Miss Schweiz Lauriane Sallin und Wetterfee Linda Gwerder rund 75'000 Besucher im Energy Village zu Besuch. Viele von ihnen erzeugten in den neun Energiestädten Locarno, Luzern, Zürich, Aarau, Basel, Neuchâtel, Montreux, Sion und Bern mithilfe von Strom-Velos Energie. Und zwar genug, um damit das grösste energieneutrale Konzert auf dem Bundesplatz zu ermöglichen, bei dem Tausende von Fans das Konzert von ENERGY CHALLENGE Hauptbotschafter Stress geniessen konnten.

Aber damit nicht genug: Bei den Partnerangeboten, zum Beispiel von Eco-Drive, haben Roadshow-Besucherinnen und Besucher gelernt effizienter Auto zu fahren. Über die Schnitzeljagd von IKEA oder mit dem Wettbewerb in der Minergie-Wohnbox konnten sie Energiewissen tanken und energieeffiziente Preise zu gewinnen. Weitere Challenges und Spiele stellten die Partner SBB, Swisscom und AXA zur Verfügung.

Nicht zuletzt dank der eigens entwickelten App war die ENERGY CHALLENGE ein Erfolg: «Energieeffizienz konnte auf eine andere Art beigebracht werden als mit dem erhobenen Zeigefinger» sagt Daniela Bomatter, Geschäftsführerin von EnergieSchweiz. In der App können sich User zu über 70 Energiespartipps comitten, ein eigenes Energieprofil erstellen und den eigenen Lebensstil mit 26 Prominenten wie der Sängerin Nubya, dem Fussballer Shaqiri, dem Formel E Rennfahrer Sébastien Buemi oder auch der Fussball-Legende Gilbert Gress vergleichen. Viele weitere Informationen zu den Energiestädten und spannende Energie-Facts vervollständigen die App.

Beim krönenden Abschluss in Bern wurde die Energiestadt mit den engagiertesten Einwohnern ausgezeichnet: Die Aarauerinnen und Aarauer! Sie haben mit Abstand am meisten Kilowattstunden pro Person eingespart, insgesamt über 2 Millionen Kilowattstunden. Dies entspricht knapp 10% der gesamten Einsparungen, die via App erzielt wurden. Der gerechte Lohn dafür: Die von ERNE gebaute Minergie-Wohnbox, welche nun in Aarau weiter genutzt wird.

Und auch wenn die Roadshow Geschichte ist, können Sie via ENERGY CHALLENGE App (für iOS und Android) ihr Energieprofil weiter verbessern und noch bis Weihnachten attraktive Preise gewinnen. Oder auf 20min.ch viele spannende Stories nachlesen.