Die Energy Challenge 2017 an der MUBA in Basel

18.5.2017

{{translation.caption}}:


Nach dem virtuellen Startschuss der Energy Challenge 2017 Anfang Mai war sie nun auch am ersten Standort live vor Ort. Der Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat am Freitag, 12. Mai in Anwesenheit von zahlreichen Gästen den Stand der Energy Challenge 2017 an der MUBA feierlich eröffnet. Auch die beiden Ambassadoren, Stress und Nino Schurter, waren am Eröffnungswochenende live vor Ort.

Abwechslungsreiche Spiel- und Sportgeräte

Ob Fussballfeld, Velos, Wippen für Kinder, Trampoline oder Fotoautomat: an der Energy Challenge 2017 ist für Gross und Klein Spass garantiert. Und das Beste daran ist, dass bei jeder dieser Tätigkeit Strom erzeugt wird, der wiederum direkt in das regionale Energienetz eingespeist wird.

Checkpoints mit Augmented Reality

An den verschiedenen Checkpoints am Stand können Sie Tipps zum Energiesparen im Alltag holen. Laden Sie die App der Energy Challenge herunter, halten Sie es an den Checkpoint und schauen Sie direkt auf Ihrem Handy, welche Tipps Ihnen Stress weitergibt.

Energy Challenge App

Herzstück der Energy Challenge 2017 ist die App, die Sie gratis herunterladen können: Hier bekommen Sie alle Informationen und können in die neue virtuelle Welt eintauchen. Sammeln Sie Energy Points und gewinnen Sie tolle Preise im Wert von 200’000 Franken.

Partner der Energy Challenge

Auch unsere Partner Swisscom, Raiffeisen, Nespresso, Axa Winterthur, BRACK.CH und IKEA haben eigene Stände an der Energy Challenge 2017 und zeigen jeweils ihren Bezug zu Energieeffizienz und erneuerbaren Energien.

Ab dem 14. Juli 2017 macht die Energy Challenge Halt am Moon&Stars in Locarno. In der Zwischenzeit können Sie aber weiterhin via App an der Energy Challenge 2017 mitmachen, Energietipps umsetzen und tolle Preise gewinnen. Laden Sie jetzt die App herunter: