Elektromobilität - Ein neuer Leitfaden für Städte und Gemeinden

31.10.2017

{{translation.caption}}:


Neben Bund und Kantonen haben insbesondere auch Städte und Gemeinden zahlreiche Möglichkeiten, die Elektromobilität zu fördern und damit einen Beitrag zu einem energieeffizienteren Verkehrssystem zu leisten.

Mit konkreten Massnahmenvorschlägen und zahlreichen Praxisbeispielen unterstützt der neue Leitfaden Elektromobilität von EnergieSchweiz Städte und Gemeinden bei der Förderung der Elektromobilität. Der Leitfaden gliedert sich in die Handlungsfelder Planung, Vorbildfunktion, Information und Beratung sowie Infrastruktur und Dienstleistung und enthält zahlreiche Hinweise und Links zu weitergehenden Informationen und wichtigen Kontaktstellen. Neben Elektroautos berücksichtigt er auch E-Bikes und E-Scooters sowie attraktive und neuartige Sharing-Angebote wie z.B. elektrische Lastenvelos.

Unter anderem finden Sie im Leitfaden auch Antworten auf folgende Fragen: Können Ladestationen für Elektroautos in einer blauen Zone erstellt werden? Wie können Bauherrschaften verpflichtet werden, beim Bau von Parkplätzen die technischen Voraussetzungen für Ladestationen zu schaffen? Mit welchen Submissionsrichtlinien können alternative Antriebssysteme bei der Beschaffung von Gemeindefahrzeugen beeinflusst und Elektrofahrzeuge bevorzugt werden?

Der Leitfaden richtete sich in erster Linie an Entscheidungsträger in Gemeinden und Städten, aber auch an Verkehrsplaner, Architekten und weitere Fachplaner. 

Zum Leitfaden Elektromobilität