Infoline beantwortet Frage übers Heizen im Winter

7.2.2017

{{translation.caption}}:


Sollte ich im Winter im ungeheizten Schlafzimmer ab und zu die Heizung anstellen, damit sie nicht kaputt geht?

Viele Leute schlafen gerne bei offenem Fenster. Damit Sie nicht zum Fenster hinaus heizen, sollten Sie die Heizkörperthermostaten schliessen. Richtig ist dabei die Stellung *, die den Frostschutz gewährleistet, so dass der Heizkörper keinen Schaden nehmen kann. Haben Sie kein solches Thermostatventil, empfehlen wir Ihnen (respektive Ihrem Vermieter), es nachzurüsten. Denn Sie sparen damit zusätzlich Energie. Das Thermostatventil sorgt dafür, dass die Wärmezufuhr gestoppt wird, wenn die Raumtemperatur ansteigt – z.B. aufgrund der Sonneneinstrahlung. Übrigens: tiefere Raumtemperaturen nützen nicht nur der Umwelt, sondern auch Ihrem Portemonnaie. Mit jedem Grad, um das Sie die Temperatur senken, können 7 bis 10% des Heizwärmebedarfes und der Energiekosten eingespart werden. Alle Infos und viele Tipps rund ums Heizen finden Sie der Broschüre «Heizen mit Köpfchen» von EnergieSchweiz.

Die Infoline von EnergieSchweiz informiert Sie kompetent und individuell über erneuerbare Energien und den effizienten Umgang mit Energie. Ob Gebäude, Heizung, Haushaltsgerät, Licht, Computer oder Mobilität - ausgewiesene Experten beantworten Ihre Energiefragen. Erreichen Sie uns unter 0848 444 444 oder schicken Sie uns Ihre Frage gleich online via Webformular.