Der Treffpunkt für die Mobilität von heute und morgen

12.8.2020

{{translation.caption}}:


Die zweite Ausgabe der Schweizer Mobilitätsarena findet am 15. und 16. September 2020 statt und ist der Treffpunkt für Entscheidungsträger*innen, Innovator*innen und Interessierte im Mobilitätsbereich. Im Berner Eventforum werden über 100 Referent*innen darüber debattieren, wie die Mobilität auch nach Corona nachhaltig gestaltet werden kann.

Kaum ein Sektor wurde und wird durch den "Shutdown" in ähnlicher Art und Weise berührt wie der Verkehrssektor. Flug-, Strassen- und Schienenverkehr werden auf Jahre hinaus die Folgen der Pandemiebekämpfung verarbeiten müssen. Neue coronabedingte und verkehrsrelevante Alltagspraktiken wie Homeoffice, Online-Shopping oder ein Wachstum der aktiven Mobilität scheinen sich zu durchzusetzen und zeigen neue Entwicklungschancen auf. Angesichts dieser dramatischen Veränderungen wird die Mobilitätsarena 2020 ihre übergeordneten Themen Elektromobilität, Automatisierung, Multimodalität und Dekarbonisierung vor einem gänzlich neuen Hintergrund diskutieren müssen. Über 100 Rednerinnen und Redner werden aufzeigen, an welchen Zukunftsvisionen wir festhalten und welche wir überdenken müssen, um auch nach Corona einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung verpflichtet zu bleiben.

Hier finden Sie alle Informationen zu der Mobilitätsarena 2020

 

Die Mobilitätsarena wird durch die Mobilitätsakademie des TCS organisiert.

Im Programm finden Sie weitere Informationen.

Anmelden können Sie sich hier.

 

 


Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.