Dunstabzugshauben

{{translation.caption}}:


Wo gekocht wird, fallen Dunst und Gerüche an. Eine Dunstabzugshaube führt diese Belastungen ab und sorgt für ein angenehmes Küchenklima – im Idealfall ohne Störgeräusche und möglichst energieeffizient. Beim Kauf des geeigneten Geräts und seiner optimalen Nutzung sind verschiedene Punkte zu beachten. Hier finden Sie verschiedene Tipps, mit welchen Sie Energie und Geld sparen können.

Clever einkaufen

  • Der erforderliche Luftvolumenstrom einer Dunstabzugshaube hängt von der Grösse des Kochfeldes, von der Einbausituation und der Bauart des Abzuges ab. Eine Wandhaube mit Randabsaugung benötigt beispielsweise einen kleineren Luftstrom als ein Abzug ohne Haube für eine Kochinsel.
  • Überlegen Sie, ob für Ihre Bedürfnisse eine Ablufthaube oder eine Umlufthaube die zweckmässige Lösung ist. Untenstehendes Merkblatt hilft Ihnen bei der Systemwahl.
  • Entscheiden Sie sich für eine Dunstabzugshaube der Kategorie A++.
  • Achten Sie ebenfalls auf möglichst gute Effizienzklassen bezüglich Luftführung, Beleuchtung sowie Fettabscheidung.
  • Erkundigen Sie sich nach den Geräuschemissionen. Die Lautstärke ist ebenfalls auf der Energieetikette angegeben.

Clever nutzen

  • Je nach Menu: Passen Sie die Betriebsstufe dem Kochbetrieb an. Beim Braten und Frittieren muss für eine gute Raumluftqualität eine hohe Stufe gewählt werden. Andererseits genügt z.B. beim Kochen von Gemüse meistens eine tiefe Stufe.
  • Kochen Sie wenn immer möglich mit geschlossenen Töpfen und Pfannen. Nebst der gesparten Energie reduziert dies die Abgabe von Wasserdampf, Fett und Gerüchen in die Raumluft.
  • Reinigen Sie den Fettfilter der Dunstabzugshaube regelmäßig.
  • Bei Umlufthauben sollte der Geruchsfilter regelmässig ersetzt oder gereinigt werden. Beachten Sie dazu die Herstellerangaben.
  • Schalten Sie die Beleuchtung der Dunstabzugshaube aus, wenn Sie sie nicht benötigen.

Reparieren oder ersetzen

  • Denken Sie daran, dass neue Geräte häufig besser ausgerüstet und viel energieeffizienter sind.
  • Grundsätzlich gilt:

Weitergehende Informationen für Fachpersonen und Interessierte

Dunstabzugshauben

Wo gekocht wird, fallen Dunst und Gerüche an. Eine Dunstabzugshaube führt diese Belastungen ab und sorgt für ein angenehmes Küchenklima – im Idealfall ohne Störgeräusche und möglichst energieeffizient. Beim Kauf des geeigneten Geräts und seiner optimalen Nutzung sind verschiedene Punkte zu beachten. Hier finden Sie verschiedene Tipps, mit welchen Sie Energie und Geld sparen können.

Clever einkaufen

  • Der erforderliche Luftvolumenstrom einer Dunstabzugshaube hängt von der Grösse des Kochfeldes, von der Einbausituation und der Bauart des Abzuges ab. Eine Wandhaube mit Randabsaugung benötigt beispielsweise einen kleineren Luftstrom als ein Abzug ohne Haube für eine Kochinsel.
  • Überlegen Sie, ob für Ihre Bedürfnisse eine Ablufthaube oder eine Umlufthaube die zweckmässige Lösung ist. Untenstehendes Merkblatt hilft Ihnen bei der Systemwahl.
  • Entscheiden Sie sich für eine Dunstabzugshaube der Kategorie A++.
  • Achten Sie ebenfalls auf möglichst gute Effizienzklassen bezüglich Luftführung, Beleuchtung sowie Fettabscheidung.
  • Erkundigen Sie sich nach den Geräuschemissionen. Die Lautstärke ist ebenfalls auf der Energieetikette angegeben.

Clever nutzen

  • Je nach Menu: Passen Sie die Betriebsstufe dem Kochbetrieb an. Beim Braten und Frittieren muss für eine gute Raumluftqualität eine hohe Stufe gewählt werden. Andererseits genügt z.B. beim Kochen von Gemüse meistens eine tiefe Stufe.
  • Kochen Sie wenn immer möglich mit geschlossenen Töpfen und Pfannen. Nebst der gesparten Energie reduziert dies die Abgabe von Wasserdampf, Fett und Gerüchen in die Raumluft.
  • Reinigen Sie den Fettfilter der Dunstabzugshaube regelmäßig.
  • Bei Umlufthauben sollte der Geruchsfilter regelmässig ersetzt oder gereinigt werden. Beachten Sie dazu die Herstellerangaben.
  • Schalten Sie die Beleuchtung der Dunstabzugshaube aus, wenn Sie sie nicht benötigen.

Reparieren oder ersetzen

  • Denken Sie daran, dass neue Geräte häufig besser ausgerüstet und viel energieeffizienter sind.
  • Grundsätzlich gilt:

Weitergehende Informationen für Fachpersonen und Interessierte


Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.