Energetische Potenzialanalyse

{{translation.caption}}:


Eine Potenzialanalyse ist für jedes Unternehmen lohnenswert, das seinen Energieverbrauch verstehen und sein Energiemanagement optimieren will – sowohl um die Umwelt zu schonen als auch Energiekosten zu sparen. In zwei Fällen ist sie ausserdem eine wichtige Voraussetzung: Wenn ein Unternehmen eine freiwillige Zielvereinbarung mit dem Bund abschliessen oder eine CO2-Abgabebefreiung beantragen will.

Für eine Potenzialanalyse erfasst ein Unternehmen zu allererst seinen energetischen Ist-Zustand – also Daten zu Energieflüssen im Betrieb sowie zum Energieverbrauch von allerlei Treibhausgasquellen wie Kältemaschinen, Wärmepumpen und Druckluftkompressoren. Auf Grundlage der Analyse des Ist-Zustandes können Energiesparpotenziale erkannt und quantifiziert werden, um daraus konkrete Massnahmen herzuleiten.

Arbeitshilfe und Formulare können von allen Interessierten unentgeltlich genutzt und weiterentwickelt werden. In den Formularen sind eine Vielzahl von Hilfestellungen, Tipps und Links angegeben, die das Ausfüllen erleichtern. Zudem bietet Ihnen EnergieSchweiz weitere Informationen zur Energieoptimierung in der Industrie mittels Pinch-Analyse.

Die Applikationen des Energie- und KMU-Modells der Energie-Agentur der Wirtschaft EnAW sowie die Applikation der Cleantech Agentur Schweiz act erfüllen zurzeit die Vorgaben des Bundes: Die Potenzialanalyse ist darin standardmässig integriert und muss nicht separat durchgeführt werden.

Energetische Potenzialanalyse

{{translation.caption}}:


Eine Potenzialanalyse ist für jedes Unternehmen lohnenswert, das seinen Energieverbrauch verstehen und sein Energiemanagement optimieren will – sowohl um die Umwelt zu schonen als auch Energiekosten zu sparen. In zwei Fällen ist sie ausserdem eine wichtige Voraussetzung: Wenn ein Unternehmen eine freiwillige Zielvereinbarung mit dem Bund abschliessen oder eine CO2-Abgabebefreiung beantragen will.

Für eine Potenzialanalyse erfasst ein Unternehmen zu allererst seinen energetischen Ist-Zustand – also Daten zu Energieflüssen im Betrieb sowie zum Energieverbrauch von allerlei Treibhausgasquellen wie Kältemaschinen, Wärmepumpen und Druckluftkompressoren. Auf Grundlage der Analyse des Ist-Zustandes können Energiesparpotenziale erkannt und quantifiziert werden, um daraus konkrete Massnahmen herzuleiten.

Arbeitshilfe und Formulare können von allen Interessierten unentgeltlich genutzt und weiterentwickelt werden. In den Formularen sind eine Vielzahl von Hilfestellungen, Tipps und Links angegeben, die das Ausfüllen erleichtern. Zudem bietet Ihnen EnergieSchweiz weitere Informationen zur Energieoptimierung in der Industrie mittels Pinch-Analyse.

Die Applikationen des Energie- und KMU-Modells der Energie-Agentur der Wirtschaft EnAW sowie die Applikation der Cleantech Agentur Schweiz act erfüllen zurzeit die Vorgaben des Bundes: Die Potenzialanalyse ist darin standardmässig integriert und muss nicht separat durchgeführt werden.