Heizkostentest

{{translation.caption}}:


Wie viel zahlen Sie jährlich fürs Heizen? Verbrauchen Sie zu viel Energie oder schöpfen Sie Ihr Energiepotenzial bereits gut aus? Machen Sie den Heizkostentest.


In der Schweiz könnten jährlich mehrere Hundert Millionen Franken an Heiznebenkosten eingespart werden. Grund genug also, die eigenen Ausgaben einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der Heizkostentest ermöglicht Ihnen in wenigen Minuten, Ihre Heiznebenkosten einzuschätzen und zeigt Ihnen auf, ob diese im Vergleich niedrig, mittel oder hoch sind zu Personen, die in ähnlichen Wohnungen leben. Gerade Mieter/innen und Stockwerkeigentümer/innen tragen wesentlich dazu bei, den Energieverbrauch zu senken und profitieren wiederum selber direkt von tieferen Kosten.

Mit einfachen Tipps gegen zu hohe Heizkosten

Die Raumtemperatur je nach Zweck vom Zimmer unterschiedlich einstellen, den Radiator nicht mit Möbelstücken oder Vorhängen verstecken oder Fenster auf Zugluft überprüfen. Diese und weitere Massnahmen haben konkreten Einfluss auf die Heiznebenkosten. Die Website vom Heizkostentest bietet nebst dem eigentlichen Vergleich hilfreiche Tipps, wie Energie gespart werden kann, auch für Vermieter/innen und Eigentümer/innen.

Hier geht’s zum Heizkostentest

 

Heizkostentest

Wie viel zahlen Sie jährlich fürs Heizen? Verbrauchen Sie zu viel Energie oder schöpfen Sie Ihr Energiepotenzial bereits gut aus? Machen Sie den Heizkostentest.


In der Schweiz könnten jährlich mehrere Hundert Millionen Franken an Heiznebenkosten eingespart werden. Grund genug also, die eigenen Ausgaben einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der Heizkostentest ermöglicht Ihnen in wenigen Minuten, Ihre Heiznebenkosten einzuschätzen und zeigt Ihnen auf, ob diese im Vergleich niedrig, mittel oder hoch sind zu Personen, die in ähnlichen Wohnungen leben. Gerade Mieter/innen und Stockwerkeigentümer/innen tragen wesentlich dazu bei, den Energieverbrauch zu senken und profitieren wiederum selber direkt von tieferen Kosten.

Mit einfachen Tipps gegen zu hohe Heizkosten

Die Raumtemperatur je nach Zweck vom Zimmer unterschiedlich einstellen, den Radiator nicht mit Möbelstücken oder Vorhängen verstecken oder Fenster auf Zugluft überprüfen. Diese und weitere Massnahmen haben konkreten Einfluss auf die Heiznebenkosten. Die Website vom Heizkostentest bietet nebst dem eigentlichen Vergleich hilfreiche Tipps, wie Energie gespart werden kann, auch für Vermieter/innen und Eigentümer/innen.

Hier geht’s zum Heizkostentest

 


Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.