IKT

{{translation.caption}}:


Geräte der Informations- und Kommunikationstechnologie nennt man IKT-Geräte. Dazu gehören Modems, Computer, Multifunktionsdrucker, IP-Telefone, Smartphones oder Tablets. In Sachen Energieeffizienz gibt es einen grossen Unterschied zwischen netzbetriebenen und akkubetriebenen Geräten. Letztere verbrauchen viel weniger Strom. Sie wurden entwickelt, um möglichst lange ohne Wiederaufladen zu funktionieren.

Clever kaufen und nutzen

  • Wählen Sie statt eines Desktop-Computers ein Notebook; ein Notebook verbraucht drei- bis viermal weniger Energie als ein Desktop-Computer.
  • Wenn für Sie die Internetnutzung im Vordergrund steht, entscheiden Sie sich für ein Tablet oder ein Smartphone. Diese konsumieren bis zu zehnmal weniger Energie als Notebooks.
  • Entscheiden Sie sich für ein Gerät mit dem internationalen Label Energy Star, mit dem energiesparende Bürogeräte gekennzeichnet werden.
  • Nehmen Sie sich die Zeit, um sich mit den Einstellungen Ihrer IKT-Geräte vertraut zu machen. Aktivieren Sie dann den Energiespar-, Stand-by- oder Zeitschaltmodus, der Ihren Nutzungsgewohnheiten entspricht. Denken Sie auch daran, nicht benötigte Funktionen zu deaktivieren.
  • Um elegant Strom zu sparen, schliessen Sie Ihre Bürogeräte (PC, Drucker, Router etc.) an eine Steckerleiste an und trennen Sie sie bei längerem Nichtgebrauch gemeinsam vom Netz.

Wussten Sie, dass...

... Sie Ihre IKT-Geräte in jedem Geschäft, das vergleichbare Produkte anbietet, kostenlos entsorgen können? Weitere Infos finden Sie unter unserer Recycling-Rubrik.

IKT

{{translation.caption}}:

Geräte der Informations- und Kommunikationstechnologie nennt man IKT-Geräte. Dazu gehören Modems, Computer, Multifunktionsdrucker, IP-Telefone, Smartphones oder Tablets. In Sachen Energieeffizienz gibt es einen grossen Unterschied zwischen netzbetriebenen und akkubetriebenen Geräten. Letztere verbrauchen viel weniger Strom. Sie wurden entwickelt, um möglichst lange ohne Wiederaufladen zu funktionieren.

Clever kaufen und nutzen

  • Wählen Sie statt eines Desktop-Computers ein Notebook; ein Notebook verbraucht drei- bis viermal weniger Energie als ein Desktop-Computer.
  • Wenn für Sie die Internetnutzung im Vordergrund steht, entscheiden Sie sich für ein Tablet oder ein Smartphone. Diese konsumieren bis zu zehnmal weniger Energie als Notebooks.
  • Entscheiden Sie sich für ein Gerät mit dem internationalen Label Energy Star, mit dem energiesparende Bürogeräte gekennzeichnet werden.
  • Nehmen Sie sich die Zeit, um sich mit den Einstellungen Ihrer IKT-Geräte vertraut zu machen. Aktivieren Sie dann den Energiespar-, Stand-by- oder Zeitschaltmodus, der Ihren Nutzungsgewohnheiten entspricht. Denken Sie auch daran, nicht benötigte Funktionen zu deaktivieren.
  • Um elegant Strom zu sparen, schliessen Sie Ihre Bürogeräte (PC, Drucker, Router etc.) an eine Steckerleiste an und trennen Sie sie bei längerem Nichtgebrauch gemeinsam vom Netz.

Wussten Sie, dass...

... Sie Ihre IKT-Geräte in jedem Geschäft, das vergleichbare Produkte anbietet, kostenlos entsorgen können? Weitere Infos finden Sie unter unserer Recycling-Rubrik.