Kombinierte Mobilität

{{translation.caption}}:


Mit dem Velo zum Bahnhof, mit dem Zug in die Stadt und dann mit dem Tram zum Arbeitsplatz - wer mit verschiedenen Verkehrsmitteln unterwegs ist, nutzt die sogenannte kombinierte Mobilität. Wichtige Voraussetzung dafür ist eine möglichst reibungslos funktionierende Mobilitätskette. Dabei kommt den Schnittstellen eine zentrale Bedeutung zu. Im konkreten Fall heisst dies, dass ich am Bahnhof einen Abstellplatz für das Velo benötige und auf gute Anschlüsse zwischen Tram und Zug zählen kann. Nicht alle Orte sind aber mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar. Als Ergänzung bietet es sich daher an, zum Beispiel das Carsharing-Angebot von Mobility zu nutzen. Bei der Genossenschaft können an 1250 Standorten in der ganzen Schweiz insgesamt 2500 Autos und Lieferwagen gemietet werden.

Kombinierte Mobilität

{{translation.caption}}:


Mit dem Velo zum Bahnhof, mit dem Zug in die Stadt und dann mit dem Tram zum Arbeitsplatz - wer mit verschiedenen Verkehrsmitteln unterwegs ist, nutzt die sogenannte kombinierte Mobilität. Wichtige Voraussetzung dafür ist eine möglichst reibungslos funktionierende Mobilitätskette. Dabei kommt den Schnittstellen eine zentrale Bedeutung zu. Im konkreten Fall heisst dies, dass ich am Bahnhof einen Abstellplatz für das Velo benötige und auf gute Anschlüsse zwischen Tram und Zug zählen kann. Nicht alle Orte sind aber mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar. Als Ergänzung bietet es sich daher an, zum Beispiel das Carsharing-Angebot von Mobility zu nutzen. Bei der Genossenschaft können an 1250 Standorten in der ganzen Schweiz insgesamt 2500 Autos und Lieferwagen gemietet werden.