Initiative «DLT-for-Power» zur Nutzung von Blockchain und Co. im Strommarkt

10.2.2020

{{translation.caption}}:


Heute wurde die Schweizer Initiative «DLT-for-Power» ins Leben gerufen. Sie möchte die Dezentralisierung und Dekarbonisierung des Stromversorgungssystems mithilfe Digitalisierung und Distributed-Ledger-Technologien (DLT), zum Beispiel Blockchain, unterstützen. Ziel ist es, ein gemeinsames Verständnis und Grundlagen zu schaffen und später ein schweizweites Protokoll anzustreben, um die Vereinbarkeit von DLT-Anwendungen im System sicherzustellen. Die Normungsinitiative wird von mehr als 30 Akteuren getragen und von EnergieSchweiz unterstützt.

Die neu lancierte Initiative hat zum Ziel, dass verschiedene auf DLT basierende Anwendungen nahtlos über die gesamte Wertschöpfungskette des Strommarkts interagieren können. Blockchain, eine der Grundlagen für Kryptowährungen, ist eine der bekanntesten Distributed-Ledger-Techniken. Diese Vereinbarkeit sollte dazu beitragen, das Potential von Blockchain und Automatisierung in den Strommärkten in Bezug auf Rückverfolgbarkeit oder Überprüfbarkeit zu realisieren - alles entscheidende Punkte, um für die Transformation zu einer dezentralen, auf erneuerbaren Energien basierende Stromerzeugung zu forcieren. Die Energieeffizienz von DLT-Lösungen soll dabei berücksichtigt werden.

Diese Schweizer «DLT-for-Power»-Normungsinitiative wurde von Alpiq Digital in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Normen-Vereinigung (SNV) motiviert und gemeinsam mit anderen grossen Energieversorgern sowie des Digital Innovation Office des Bundesamt für Energie (BFE) geformt. EnergieSchweiz unterstützt und ermöglicht die Zusammenarbeit von mehr als 30 Akteuren, die die Wertschöpfungskette des Strommarktes, digitale Start-ups, Hochschulen und Verbände in der Schweiz abbilden. Die Initiative ist offen und lädt dazu ein, Kompetenz im Bereich Digitalisierung und DLT im Sinne der Energiestrategie 2050 einzubringen.

 

Weitere Informationen zum Digital Innovation Office des BFE

Weitere Informationen zur digitalen Energiezukunft


Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.