Machen Sie Ihr Unternehmen erfolgreicher

{{translation.caption}}:


Energieeffizienz in Serverräumen und Rechenzentren hat für Unternehmen längst nicht mehr nur mit Stromsparen zu tun. Vielmehr geht es darum, dass sogenannte Sekundäreffekte zu zusätzlichen Verbesserungen führen und dadurch die Effizienz eines Unternehmens ganz allgemein verbessert wird. Mittel- bis langfristig hat das einen positiven Effekt auf den Unternehmenserfolg.

Senken Sie die Kosten
Steigender Wettbewerbsdruck und ein wachsender Stromverbrauch erfordern von Unternehmen immer wieder neue Ansätze. Durch die Reduktion der Betriebskosten erhöht sich die Liquidität für die Geschäftstätigkeit. Potenziale für Kostensenkungen im Bereich der IT-Infrastruktur gibt es genug. So kann in Serverräumen und Rechenzentren beispielsweise bei Energie-, Investitions-, Lizenz- oder Immobilienkosten gespart werden.

Die Umsetzung von Energieeffizienz-Massnahmen ist zwar mit Investitionen verbunden. Diese zahlen sich für Unternehmen durch einen kostengünstigeren Betrieb längerfristig aus. Zudem gibt es Initiativen, die Unternehmen bei der Umsetzung solcher Massnahmen unterstützen und Know-how sowie Fördergelder zur Verfügung stellen.

Eine weitere Möglichkeit, um Kosten zu senken, ist das Auslagern von Servern in die Cloud. Dort bietet sich durch Skalierbarkeit und Investitionssicherheit eine nachhaltige Lösung. Unternehmen bezahlen dabei nur die wirklich verwendeten Leistungen. Gleichzeitig ist die Infrastruktur durch den professionellen Betrieb des Anbieters stets auf dem neuesten Stand der Technik und somit in der Regel energieeffizient.

Schweizer Boden ist eine wertvolle Ressource
Die Nachfrage nach Rechenleistung steigt fortlaufend und ein Ende dieser Entwicklung ist nicht absehbar. Durch die Umsetzung von Stromeffizienzmassnahmen kann auf der gleichen physischen Fläche mehr Rechenleistung zur Verfügung gestellt werden, was bedeutet, dass weniger neue Rechenzentren erstellt werden müssen. In der Schweiz, wo Boden eine wertvolle Ressource ist, ist dies ein wichtiger Faktor.

 

 «Mehr Energieeffizienz bedeutet nicht nur Energie rationeller einzusetzen. Es  macht erfolgreicher, weil Risiken und Kosten sinken und der Unternehmenswert steigt.»
Jürgen Baumann, Siemens Schweiz AG, Senior Expert Building Performance & Sustainability.
 

 

Moderne und innovative Unternehmen setzen sich durch
Im Rahmen des digitalen Wandels und der hohen Marktdynamik stehen Unternehmen unter hohem Wettbewerbsdruck. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sie agil bleiben und sich mit innovativen Lösungen von Mitbewerbern abheben. Energieeffizienz kann dabei ein wichtiger Vorteil sein. So ist es möglich, sich durch Nachhaltigkeits- und Umweltzertifikate als verantwortungsvolles Unternehmen zu positionieren.

Durch moderne Technologien gewinnen Unternehmen auch auf dem Arbeitsmarkt an Attraktivität. Denn Geld und Ergebnisorientierung sind heute nicht mehr die einzigen Argumente, um qualifizierte Fachkräfte zu rekrutieren. Insbesondere jüngere Generationen setzen bei der Wahl des Arbeitgebers vermehrt auf Themen wie Nachhaltigkeit oder Innovationsgrad des Unternehmens. 

Machen Sie Ihr Unternehmen erfolgreicher

Energieeffizienz in Serverräumen und Rechenzentren hat für Unternehmen längst nicht mehr nur mit Stromsparen zu tun. Vielmehr geht es darum, dass sogenannte Sekundäreffekte zu zusätzlichen Verbesserungen führen und dadurch die Effizienz eines Unternehmens ganz allgemein verbessert wird. Mittel- bis langfristig hat das einen positiven Effekt auf den Unternehmenserfolg.

Senken Sie die Kosten
Steigender Wettbewerbsdruck und ein wachsender Stromverbrauch erfordern von Unternehmen immer wieder neue Ansätze. Durch die Reduktion der Betriebskosten erhöht sich die Liquidität für die Geschäftstätigkeit. Potenziale für Kostensenkungen im Bereich der IT-Infrastruktur gibt es genug. So kann in Serverräumen und Rechenzentren beispielsweise bei Energie-, Investitions-, Lizenz- oder Immobilienkosten gespart werden.

Die Umsetzung von Energieeffizienz-Massnahmen ist zwar mit Investitionen verbunden. Diese zahlen sich für Unternehmen durch einen kostengünstigeren Betrieb längerfristig aus. Zudem gibt es Initiativen, die Unternehmen bei der Umsetzung solcher Massnahmen unterstützen und Know-how sowie Fördergelder zur Verfügung stellen.

Eine weitere Möglichkeit, um Kosten zu senken, ist das Auslagern von Servern in die Cloud. Dort bietet sich durch Skalierbarkeit und Investitionssicherheit eine nachhaltige Lösung. Unternehmen bezahlen dabei nur die wirklich verwendeten Leistungen. Gleichzeitig ist die Infrastruktur durch den professionellen Betrieb des Anbieters stets auf dem neuesten Stand der Technik und somit in der Regel energieeffizient.

Schweizer Boden ist eine wertvolle Ressource
Die Nachfrage nach Rechenleistung steigt fortlaufend und ein Ende dieser Entwicklung ist nicht absehbar. Durch die Umsetzung von Stromeffizienzmassnahmen kann auf der gleichen physischen Fläche mehr Rechenleistung zur Verfügung gestellt werden, was bedeutet, dass weniger neue Rechenzentren erstellt werden müssen. In der Schweiz, wo Boden eine wertvolle Ressource ist, ist dies ein wichtiger Faktor.

 

 «Mehr Energieeffizienz bedeutet nicht nur Energie rationeller einzusetzen. Es  macht erfolgreicher, weil Risiken und Kosten sinken und der Unternehmenswert steigt.»
Jürgen Baumann, Siemens Schweiz AG, Senior Expert Building Performance & Sustainability.
 

 

Moderne und innovative Unternehmen setzen sich durch
Im Rahmen des digitalen Wandels und der hohen Marktdynamik stehen Unternehmen unter hohem Wettbewerbsdruck. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sie agil bleiben und sich mit innovativen Lösungen von Mitbewerbern abheben. Energieeffizienz kann dabei ein wichtiger Vorteil sein. So ist es möglich, sich durch Nachhaltigkeits- und Umweltzertifikate als verantwortungsvolles Unternehmen zu positionieren.

Durch moderne Technologien gewinnen Unternehmen auch auf dem Arbeitsmarkt an Attraktivität. Denn Geld und Ergebnisorientierung sind heute nicht mehr die einzigen Argumente, um qualifizierte Fachkräfte zu rekrutieren. Insbesondere jüngere Generationen setzen bei der Wahl des Arbeitgebers vermehrt auf Themen wie Nachhaltigkeit oder Innovationsgrad des Unternehmens.