myclimate

{{translation.caption}}:


Die Klimaschutzstiftung myclimate führt mit Unterstützung von EnergieSchweiz drei verschiedene Bildungsprogramme durch. Diese bieten Schulklassen die Möglichkeiten, eigene Klimaschutz- und Energieprojekte zu realisieren. Lehrpersonen profitieren von kostenlosen Inputlektionen, massgeschneidertem, zusätzlichem Unterrichtsmaterial sowie persönlicher Unterstützung und Betreuung bei der Entwicklung und der Umsetzung ihrer Ideen.

Energie- und Klimapioniere
Neu richtet sich das Programm Energie- und Klimapioniere an alle Stufen vom Kindergarten bis zum Gymnasium. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Themen Klimaschutz und nachhaltigem Energiegebrauch interaktiv und experimentell auseinander. Sie werden angeleitet, um selber aktiv und kreativ Projektideen zu sammeln und umzusetzen. Alle Klassen, die Projekte umsetzen, werden an das grosse jährliche Klimapionierfest mit dem Solarflugzeugpionier Bertrand Piccard eingeladen.

myclimate Power Schools
Dank dem Projekt power schools werden Gymnasialschülerinnen und -schüler zu Energie- und Effizienzmanagern ihrer Schule. Die Schülerinnen und Schüler werden selber aktiv, sammeln alle emissionsrelevanten Daten, werten diese online aus und leiten Massnahmen daraus ab. Für die Begleitung sowie die Lizenz des Online-Tools ist pro Schule eine Kostenbeteiligung von 500 Franken vorgesehen.

myclimate Energie- und Klimawerkstatt
Die Energie- und Klimawerkstatt verankert das Thema «Energie und Klima» in der Schweizer Berufbildung und realisiert einen landesweiten Projektwettbewerb für Lehrlinge. Das Projekt verbindet jugendliche Kreativität und Engagement mit fundiertem Umwelt-, Energie- und Klima-Wissen. Lernende aus der ganzen Schweiz starten Projekte, die CO2 reduzieren, die Energieeffizienz steigern oder zur Sensibilisierung genutzt werden. Jedes Jahr werden die besten Projekte an der grossen Prämierung mit einem Preis ausgezeichnet.

Weitere Informationen

Website: www.myclimate.org/de/bildung
E-Mail: info@myclimate.org
Telefon: 044 500 43 50

myclimate

{{translation.caption}}:

Die Klimaschutzstiftung myclimate führt mit Unterstützung von EnergieSchweiz drei verschiedene Bildungsprogramme durch. Diese bieten Schulklassen die Möglichkeiten, eigene Klimaschutz- und Energieprojekte zu realisieren. Lehrpersonen profitieren von kostenlosen Inputlektionen, massgeschneidertem, zusätzlichem Unterrichtsmaterial sowie persönlicher Unterstützung und Betreuung bei der Entwicklung und der Umsetzung ihrer Ideen.

Energie- und Klimapioniere
Neu richtet sich das Programm Energie- und Klimapioniere an alle Stufen vom Kindergarten bis zum Gymnasium. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Themen Klimaschutz und nachhaltigem Energiegebrauch interaktiv und experimentell auseinander. Sie werden angeleitet, um selber aktiv und kreativ Projektideen zu sammeln und umzusetzen. Alle Klassen, die Projekte umsetzen, werden an das grosse jährliche Klimapionierfest mit dem Solarflugzeugpionier Bertrand Piccard eingeladen.

myclimate Power Schools
Dank dem Projekt power schools werden Gymnasialschülerinnen und -schüler zu Energie- und Effizienzmanagern ihrer Schule. Die Schülerinnen und Schüler werden selber aktiv, sammeln alle emissionsrelevanten Daten, werten diese online aus und leiten Massnahmen daraus ab. Für die Begleitung sowie die Lizenz des Online-Tools ist pro Schule eine Kostenbeteiligung von 500 Franken vorgesehen.

myclimate Energie- und Klimawerkstatt
Die Energie- und Klimawerkstatt verankert das Thema «Energie und Klima» in der Schweizer Berufbildung und realisiert einen landesweiten Projektwettbewerb für Lehrlinge. Das Projekt verbindet jugendliche Kreativität und Engagement mit fundiertem Umwelt-, Energie- und Klima-Wissen. Lernende aus der ganzen Schweiz starten Projekte, die CO2 reduzieren, die Energieeffizienz steigern oder zur Sensibilisierung genutzt werden. Jedes Jahr werden die besten Projekte an der grossen Prämierung mit einem Preis ausgezeichnet.

Weitere Informationen

Website: www.myclimate.org/de/bildung
E-Mail: info@myclimate.org
Telefon: 044 500 43 50