PUSCH

{{translation.caption}}:


Der Unterricht «Energie und Klima» der Stiftung PUSH - Praktischer Umweltschutz Schweiz beinhaltet drei Lektionen. Diese bieten sich als Einführung ins Thema, als Vertiefung oder als Element von Projekt- und Themenwochen an.

Wichtiges Unterrichtsthema auf allen Stufen ist der globale und lokale Energieverbrauch und seine Auswirkungen auf Klima und Umwelt. Die jüngeren Kinder werden mit einer Geschichte und Experimenten spielerisch ans Thema herangeführt. Anhand von Modellen erleben Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe die Faszination für erneuerbare Energien. In der Oberstufe lernen die Jugendlichen die Auswirkungen des Klimawandels in Rollenspielen kennen: Sie setzen sich mit ihrem eigenen Verhalten auseinander, indem sie zum Beispiel den ökologischen Fussabdruck berechnen und herausfinden, wie sie die globale Erwärmung stoppen können. Die Umweltlehrpersonen von Pusch nehmen Bezug auf die lokalen Energiequellen und aktuelle Energie-Themen. Während dem handlungsorientierten Unterricht sollen die Schülerinnen und Schüler erkennen, wie sie selber Energie verantwortungsbewusst und effizient nutzen und damit ihren Beitrag für eine intakte Umwelt leisten können.

EnergieSchweiz unterstützt den Energieunterricht von Pusch insbesondere bei der Qualitätssicherung.

Wussten Sie, dass...

... Lehrpersonen einfach und unkompliziert prüfen können, ob ihre Schulen – dank dem finanziellen Engagement von Energieversorgern, Gemeinden, Städten und Unternehmen – vom kostenlosen Unterricht profitieren und sich einen kostenlosen Schulbesuch am gewünschten Tag sichern können?

... dass Pusch Lehrpersonen auch zur individuellen Erarbeitung des Themas «Energie und Klima» kostenlose Unterrichtsmaterialien für jeden zeitlichen Rahmen bietet, die sich einfach in den Unterricht integrieren lassen?

Weitere Informationen

Website: www.pusch.ch/schule
E-Mail: schule@pusch.ch
Telefon: 044 267 44 11

PUSCH

{{translation.caption}}:

Der Unterricht «Energie und Klima» der Stiftung PUSH - Praktischer Umweltschutz Schweiz beinhaltet drei Lektionen. Diese bieten sich als Einführung ins Thema, als Vertiefung oder als Element von Projekt- und Themenwochen an.

Wichtiges Unterrichtsthema auf allen Stufen ist der globale und lokale Energieverbrauch und seine Auswirkungen auf Klima und Umwelt. Die jüngeren Kinder werden mit einer Geschichte und Experimenten spielerisch ans Thema herangeführt. Anhand von Modellen erleben Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe die Faszination für erneuerbare Energien. In der Oberstufe lernen die Jugendlichen die Auswirkungen des Klimawandels in Rollenspielen kennen: Sie setzen sich mit ihrem eigenen Verhalten auseinander, indem sie zum Beispiel den ökologischen Fussabdruck berechnen und herausfinden, wie sie die globale Erwärmung stoppen können. Die Umweltlehrpersonen von Pusch nehmen Bezug auf die lokalen Energiequellen und aktuelle Energie-Themen. Während dem handlungsorientierten Unterricht sollen die Schülerinnen und Schüler erkennen, wie sie selber Energie verantwortungsbewusst und effizient nutzen und damit ihren Beitrag für eine intakte Umwelt leisten können.

EnergieSchweiz unterstützt den Energieunterricht von Pusch insbesondere bei der Qualitätssicherung.

Wussten Sie, dass...

... Lehrpersonen einfach und unkompliziert prüfen können, ob ihre Schulen – dank dem finanziellen Engagement von Energieversorgern, Gemeinden, Städten und Unternehmen – vom kostenlosen Unterricht profitieren und sich einen kostenlosen Schulbesuch am gewünschten Tag sichern können?

... dass Pusch Lehrpersonen auch zur individuellen Erarbeitung des Themas «Energie und Klima» kostenlose Unterrichtsmaterialien für jeden zeitlichen Rahmen bietet, die sich einfach in den Unterricht integrieren lassen?

Weitere Informationen

Website: www.pusch.ch/schule
E-Mail: schule@pusch.ch
Telefon: 044 267 44 11