Stand-by

{{translation.caption}}:


Der Stand-by-Modus dient vor allem der Zustands- und Uhrzeitanzeige und der Bereitschaft, ein Signal einer Fernbedienung oder eines Netzwerks (Internet, Kabelnetz etc.) zu empfangen. Bei einigen Geräten spielt auch die sofortige Funktionsbereitschaft eine Rolle, zum Beispiel bei Kaffeemaschinen oder Druckern. Stand-by ist also im Grunde genommen nur eine Nebenfunktion von Geräten, die aber unnötig Strom verbraucht – nicht selten mehr als für die eigentliche Hauptfunktion. Wenn Sie Ihre Geräte vollständig ausschalten, können Sie viel Energie sparen. Und Geld: Allein in der Schweiz rechnet man mit einem Stand-by-Sparpotenzial von 160 Millionen Franken jährlich.

Gehen meine Geräte automatisch in den Stand-by-Modus?

Die meisten Geräte gehen in den Bereitschaftsmodus, wenn man sie per Knopfdruck auf der Fernbedienung ausschaltet. Verschiedene neuere Geräte (z.B. Kaffeemaschinen oder Set-Top-Boxen) schalten nach einer gewissen Zeit der Inaktivität automatisch in den Stand-by-Modus. Der automatische Wechsel in den Stand-by-Modus ist häufig standardmässig eingestellt. Meistens können die Einstellungen von der Benutzerin oder vom Benutzer angepasst werden.

Stand-by bedeutet aber nicht ausgeschaltet. Je nach Alter und Typ des Geräts ist der Stromverbrauch im Stand-by-Modus mehr oder weniger hoch. Machen Sie den Stand-by-Check auf www.energybox.ch und erfahren Sie, wie viel Energie Ihre elektronischen Geräte im Stand-by-Modus verbrauchen. Und denken Sie daran: Mittels einer Steckerleiste können Sie mit einem Klick ganze Gerätegruppen gleichzeitig ausschalten.

Stand-by

{{translation.caption}}:


Der Stand-by-Modus dient vor allem der Zustands- und Uhrzeitanzeige und der Bereitschaft, ein Signal einer Fernbedienung oder eines Netzwerks (Internet, Kabelnetz etc.) zu empfangen. Bei einigen Geräten spielt auch die sofortige Funktionsbereitschaft eine Rolle, zum Beispiel bei Kaffeemaschinen oder Druckern. Stand-by ist also im Grunde genommen nur eine Nebenfunktion von Geräten, die aber unnötig Strom verbraucht – nicht selten mehr als für die eigentliche Hauptfunktion. Wenn Sie Ihre Geräte vollständig ausschalten, können Sie viel Energie sparen. Und Geld: Allein in der Schweiz rechnet man mit einem Stand-by-Sparpotenzial von 160 Millionen Franken jährlich.

Gehen meine Geräte automatisch in den Stand-by-Modus?

Die meisten Geräte gehen in den Bereitschaftsmodus, wenn man sie per Knopfdruck auf der Fernbedienung ausschaltet. Verschiedene neuere Geräte (z.B. Kaffeemaschinen oder Set-Top-Boxen) schalten nach einer gewissen Zeit der Inaktivität automatisch in den Stand-by-Modus. Der automatische Wechsel in den Stand-by-Modus ist häufig standardmässig eingestellt. Meistens können die Einstellungen von der Benutzerin oder vom Benutzer angepasst werden.

Stand-by bedeutet aber nicht ausgeschaltet. Je nach Alter und Typ des Geräts ist der Stromverbrauch im Stand-by-Modus mehr oder weniger hoch. Machen Sie den Stand-by-Check auf www.energybox.ch und erfahren Sie, wie viel Energie Ihre elektronischen Geräte im Stand-by-Modus verbrauchen. Und denken Sie daran: Mittels einer Steckerleiste können Sie mit einem Klick ganze Gerätegruppen gleichzeitig ausschalten.