Navigation

Inhalt

Wie kann ich beim Warmwasser Energie sparen?

Ihren Energie- und Wasserverbrauch können Sie sowohl durch den Einsatz von sparsamen Armaturen, Duschbrausen und Wassersparern, als auch durch Ihr Duschverhalten senken. Wenn Sie ein Genuss-Typ sind und gerne lange und ausgiebig duschen, imitieren Sie doch mal den schnellen und effizienten Reinigungs-Typen: Halbieren Sie beispielsweise jeden Montag Ihre Duschdauer – so starten Sie effizient und frisch in die Woche und sparen an diesem Tag 50 Prozent Energie und Wasser. Ganz nebenbei schonen Sie damit auch noch Ihr Portemonnaie.  Immerhin verbraucht Warmwasser durchschnittlich einen Drittel der Heizwärme eines Hauses.

In unserer Sanitärdatenbank finden Sie die wichtigsten Informationen über Duschbrausen, Armaturen und Wasserspareinsätze – vom Modell, über den Hersteller bis hin zur Effizienzkategorie.

Wussten Sie, dass...

... es für Personenwagen, Reifen, Haushaltgeräte, Lampen, Sanitärprodukte und Fernsehgeräte eine Energieetikette gibt? Informieren Sie sich hier über die effizientesten Produkte, die Ihr Portemonnaie schonen.

Kann ich ausgiebig duschen und gleichzeitig Wasser sparen?

Beim Kauf von Duschbrausen und Armaturen sollte man auf die neue Energieetikette achten. Sie zeigt, wie viel warmes Wasser durch die Sanitärprodukte fliessen. Ist sie mit einem A versehen, verbraucht die Brause weniger. Bei einem G hingegen spart man kaum Wasser. Wer Produkte mit A-Energieetiketten kauft, profitiert doppelt: Sie sparen nicht bloss Energie, sondern auch Geld.

 

Zahlt sich der sparsame Umgang mit Warmwasser aus?

Eine vierköpfige Familie, welche heute das Bad mit durchschnittlichen Duschbrausen und Armaturen (D-Klasse) ausgerüstet hat, spart durch effiziente Produkte (A-Klasse) jährlich rund 290 Franken und senkt gleichzeitig den CO2-Ausstoss um 450 Kilogramm.

 

Wie rüste ich meine Armaturen um?

Bei alten Armaturen (Wasserhähnen) können Sie das bestehende «alte Sieb» durch einen modernen Spareinsatz ersetzen. Dieser liefert einen angenehmen Strahl und spart bis zu 30 Prozent Warmwasser und Energie.