EnergieSchweiz

Feinanalyse für elektrische Antriebssysteme

image

Das müssen Sie wissen

EnergieSchweiz unterstützt Feinanalysen bei elektrischen Antriebssystemen in industriellen Prozessen finanziell. Ziel ist es, das vorhandene Energiesparpotenzial zu ermitteln und auszuschöpfen. Basierend auf Messungen im Betrieb beschreibt eine Feinanalyse konkrete Effizienzmassnahmen und macht Aussagen zu ihren Realisierungschancen. Dabei werden finanzielle und technische Aspekte berücksichtigt.

Beitrag

Übernahme von maximal 40 % der Gesamtkosten (max. 15'000 CHF) und Begleitung bei der Umsetzung von Massnahmen (max. 1'000 CHF)

Ergebnis

Entdeckung Ihres Potenzials zur Senkung des Stromverbrauchs.

Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich an unsere Energiefachpersonen

E-Mail0848 444 444

Häufige Fragen

EnergieSchweiz übernimmt bis zu 40% der Kosten 

  • der Feinanalysen von elektrischen Antriebssystemen mit einer nominalen Leistung ab 10 kW, pro Firma (maximaler Förderbeitrag: 15‘000 CHF) 

  • der Begleitung bei der Umsetzung von Effizienzmassnahmen, pro Firma (maximaler Förderbeitrag 1000 CHF 

Die beiden Beträge sind frei von der Mehrwertsteuer. Teilnehmende Firmen unterliegen keiner Verpflichtung zur Umsetzung der Effizienzmassnahmen.

Energieeffizienz

Sprachen
Socialmedia
bundesbanner de