Effiziente Bürogeräte

In Ihrem Homeoffice sind Sie der Chef. Richten Sie Ihr Büro mit energieeffizienten PCs, Routern, Druckern, Telefonen oder Tablets ein, spart das Energie und schont das Budget.

image
Inhalt

Das müssen Sie wissen

Weniger Strom

Akkubetriebene Geräte verbrauchen weniger Strom als netzbetriebene Geräte.


Sparsamer Verbrauch

Ein Laptop verbraucht drei- bis viermal weniger Energie als ein Desktop-Computer.


10-mal weniger Strom

10-mal weniger Strom verbrauchen Tablets oder Smartphones gegenüber Laptops.


Das können Sie tun

So einfach schonen Sie die Umwelt und Ihr Budget

  • Wählen Sie einen Laptop statt eines Desktop-Computers, da ein Laptop viel weniger Energie verbraucht.

  • Berücksichtigen Sie bei Monitoren die neue Energieetikette und wählen Sie ein Gerät der höchsten Effizienzklasse.

  • Kaufen Sie ein Multifunktionsgerät mit integriertem Drucker, Kopierer, Scanner und Faxgerät anstelle einzelner Geräte.

  • Entscheiden sie sich für einen Tintenstrahldrucker, wenn Sie eher selten drucken. Im Druckmodus verbrauchen Laserdrucker viel mehr Energie als Tintenstrahldrucker.

  • Wählen Sie Geräte, die mit dem internationalen Label ENERGY STAR® oder Blauer Engel gekennzeichnet sind. Sie sind besonders energiesparend.

Beim Kauf eines Computer-Screens zählt nicht nur der Kaufpreis, sondern auch die langfristig anfallenden Stromkosten. Dank der Energieetikette können Sie die Energieeffizienz auf einen Blick beurteilen.

Alles Wichtige zur Energieetikette für Fernseher, Monitore und digitale Signage Displays erfahren Sie hier.

background image
pdf

Energieetikette für elektronische Displays...

2021-03-01
DEFRIT

  • Rüsten Sie Arbeitsplätze mit möglichst wenigen Monitoren aus, da die Bildschirme einen beachtlichen Teil der Energie des Computer-Systems verursachen.

  • Der Energieverbrauch von Monitoren hängt hauptsächlich von der Helligkeit des Bildschirms ab. Es ist oft sinnvoll, die Helligkeit des Screens und des Umgebungslichts etwas zurückzunehmen.

  • Nehmen Sie sich die Zeit, um sich mit den Einstellungen Ihrer IKT-Geräte vertraut zu machen. Erkundigen Sie sich auch bei Ihrem Anbieter, wie Sie Ihre Geräte am besten konfigurieren.

  • Aktivieren Sie den Energiespar-, Stand-by- oder Zeitschaltmodus, der Ihren Nutzungsgewohnheiten entspricht. Denken Sie auch daran, nicht benötigte Funktionen zu deaktivieren.

  • Schliessen Sie Ihre Bürogeräte wie PCs, Drucker, Router usw. an eine gemeinsame Steckdosenleiste an. Trennen Sie Ihre Geräte bei längerem Nichtgebrauch mit einem Klick vom Netz, zum Beispiel nachts oder während den Ferien.

Ob sich eine Reparatur bei einem grösseren Defekt lohnt, hängt vom Alter des Geräts, den Reparaturkosten und der technischen Entwicklung von Neugeräten ab. Lassen Sie am besten einen Fachperson die Kosten schätzen.

Ausgediente Bürogeräte können Sie kostenlos in jedem Geschäft abgeben, das vergleichbare Produkte anbietet. Dabei spielt es keine Rolle, wo Sie Ihr Gerät gekauft haben. Sie können es auch kostenlos bei einer SENS-Sammelstelle entsorgen. Eine schweizweite Übersicht der Entsorgungsstellen finden Sie auf der Website von SENS.

Mehr Informationen erhalten Sie unter Recycling .

Energieeffizienz

Sprachen
Socialmedia
bundesbanner de