Einmalvergütungen: Investitionsbeiträge für Ihre Photovoltaikanlage

Mit Einmalvergütungen (EIV) fördert der Bund die Stromproduktion aus Photovolta-ikanlagen. Die einmaligen Investitionsbeiträge erhalten Sie für kleine PV-Anlagen (KLEIV) und für grosse Anlagen (GREIV). Stellen Sie ein Fördergesuch für Ihre Solarstromanlage.

Inhalt

Das müssen Sie wissen

Kleine und grosse PV-Anlagen

Sie erhalten Einmalvergütungen für kleine Anlagen (KLEIV <100 kW) und für grosse Anlagen (GREIV >100 kW).


3 Monate

Die Zeit der Wartelisten ist vorbei! Sie erhalten die Förderbeiträge rund drei Monate nach Einreichen des vollständigen Antrags ausbezahlt.


Das können Sie tun

Als Betreibende einer Solarstrom-Anlage können Sie Anträge auf eine Einmalvergütung stellen. Die Ab-wicklung und Auszahlung erfolgt durch die Pronovo AG. Stellen Sie Ihr Gesuch einfach und unkompliziert online unter Gesuch stellen (Pronovo). Sie erhalten die Förderbeiträge rund drei Monate nach Einreichen des vollständigen Antrags ausbezahlt.

Die Installation von Solaranlagen ist einfach, mit Förderbeiträgen unterstützt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Energiezukunft. Der beste Zeitpunkt, über eine Solaranlage nachzudenken, ist jetzt. Erfahren Sie unter Solaranlagen, wie Sie in sieben einfachen und unkomplizierten Schritten zur eigenen Solaranlage gelangen.

Tools und Rechner

Nutzen Sie die folgenden Tools und Rechner, um die ungefähre Energieproduktion, Gesamtkosten, Amortisationsdauer und Förderbeiträge zu berechnen.

Solarrechner: Kosten- und Nutzenrechner für Ihre Solaranlage

Berechnen Sie Produktion und Kosten einer auf Sie zugeschnittenen Solaranlage

Kostenloser Solar-Offerte-Check durch Fachpersonen

Lassen Sie sich Offerten für eine Solaranlage kostenlos kontrollieren.
Weitere Tools anzeigen

Häufige Fragen

Ja. Die Kombination von Photovoltaikanlagen und Wärmepumpen hat den grossen Vorteil, dass die produzierte Solarenergie optimal genutzt und gespeichert werden kann. Finanziell lohnt sich einen möglichst hohen eigenen Verbrauch des Solarstroms. Dadurch können die Stromnetzgebühren gespart werden. Die Wärmepumpe kann so eingestellt werden, dass sie genau dann Strom braucht und als Wärme im Warmwasser oder im Gebäude selbst speichert, wenn die Sonne am stärksten scheint. Damit sparen Sie Kosten und entlasten das Stromnetz.

Weitere Fragen und Antworten anzeigen

Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich an unsere Energiefachpersonen

E-Mail0848 444 444

Infomaterial und Dokumente

background image
pdf

Solarenergie im Raumplanungsgesetz (RPG)...

2021-08-01
DEFRIT
background image
pdf

Solar-Offerte-Check - Photovoltaik - Beurteilungskriterien...

2021-07-01
background image
pdf

Solar-Offerte-Check - Solarthermische Anlage - Beurteilungskriterien...

2020-02-06
background image
pdf

Die goldenen Regeln der Solarthermie...

2019-11-27
Weitere Dokumente anzeigen
Energieeffizienz

Sprachen
Socialmedia
bundesbanner de